Grußwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns sehr, Sie zur 142. Tagung der Nordwestdeutschen Gesellschaft für Innere Medizin am 5.-6. Februar 2016 nach Hamburg einladen zu dürfen.

Der Wissenszuwachs auf allen Gebieten der Inneren Medizin ist immens, die Datenflut enorm, so dass dies für die praktisch tätigen Kolleginnen und Kollegen im Zeitalter von elektronischen Medien und Internet vielfach nicht mehr überschaubar ist. In bewährter Weise versuchen wir, mit dem Programm das gesamte Spektrum der Inneren Medizin abzudecken.

Im Vergleich zu früheren Tagungen wagen wir dieses Mal eine neue Art der Wissens­ver­mitt­lung durch die Präsentation von sogenannten „live-cases“ aus den Gebieten der Gastro­entero­logie, Kardio­logie und Pneumo­logie. Dabei werden Sie ganz aktuell in die diagno­stischen und thera­peutischen Möglichkeiten eingebunden.

Wir legen einen besonderen Wert auf die Ausrichtung sogenannter „Refresher-Kurse“, um Ihnen ganz kompakt über die neuesten Entwicklungen insbesondere in den therapeutischen Maß­nahmen aus den verschiedenen Feldern der Inneren Medizin zu berichten. Diese um­fassen vor allem die Gebiete der Gastro­enterologie, Hämatologie/Onkologie, Intensiv­medizin, Kardio­logie, Nephrologie und Rheumatologie. Experten aus diesen Bereichen werden Sie über die neuesten Entwicklungen in diesen Teilgebieten informieren.

Wir hoffen, damit Ihr Interesse zu wecken und freuen uns, Sie in Hamburg begrüßen zu dürfen.

Prof. Dr. G. Hasenfuß Prof. Dr. G. A. Müller